Anwenderbericht Circum® Interdentalraum-Reinigungsbürste

Die taillierte Circum® Interdentalraum-Reinigungsbürste bietet eine doppelte Reinigungswirkung, indem sie auch die lingualen Zahnabschnitte des Zahnzwischenraums erfasst. Zu diesem Schluss kommt Prof. DDr. Niklaus P. Lang im nachfolgenden Bericht.


Das A und O einer erfolgreich betriebenen Mundhygiene ist die regelmäßige und vollständige Entfernung der bakteriellen Beläge, des Biofilms auf den Zahnoberflächen.

Nur dadurch werden Zahnfleischerkrankungen wirkungsvoll vermieden. Auch dem Entstehen von Karies (Zahnfäulnis) kann durch optimale Mundhygiene weitgehend vorgebeugt werden. Untersuchungen an jungen Studenten zeigten deutlich, dass die Mundhygienegewohnheiten der Leute einem gewissen Muster folgen, das jedem Menschen eigen und meist seit Kindheit eingeprägt ist. Diese Muster zeigen aber bei fast allen Leuten, dass Zahnzwischenräume und die zur Zunge hin gerichteten Stellen (lingual oder oral) des Zahnbogens regelmäßig vernachlässigt werden. Somit wird der wirkungsvollen Interdentalraum-Reinigung eine besondere Aufgabe zuteil. Da in der Regel die Handhabung der zwar billigen Zahnseide an der Geschicklichkeit älterer Patienten scheitert, mussten für die Zahnzwischenraum-Reinigung spezifisch Reinigungsinstrumente entwickelt werden.

Diese sollen individuell und der Anatomie der Patienten (Größe der Zahnzwischenräume) angepasst werden, um ihre optimale Reinigungswirkung erzielen zu können.

Die Interdentalbürste ist als Reinigungshilfsmittel erster Wahl besonders bei Erwachsenen erkannt worden und kann die Bakterienbeläge bis in eine Tiefe des Zahnfleischrandes von 2 bis 2,5 Millimeter wirkungsvoll entfernen.  Die meisten Interdentalbürsten werden rechtwinklig zum Verlauf des Zahnbogens unterhalb des Kontaktpunkts der Zähne im Zahnzwischenraum hin und her geführt. Konsequenterweise beschränkt sich der Reinigungseffekt damit auf die dem Zahnzwischenraum angrenzenden Zahnoberflächen. Da nun aber bei der Ausübung der Mundhygiene trotz spezieller Interdentalreinigung die der Zunge zugewandten (lingualen) Zahnflächen häufig vergessen werden und sich so Biofilme über längere Zeit ansammeln können, ist der regelmäßigen Reinigung der lingualen Flächen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Gerade diesem Defizit im Konzept der Zahnreinigung begegnet die neue Circum® Interdentalraum-Reinigungsbürste. Mit ihrem taillierten Design reinigt sie beim Einführen in den Interdentalraum gleich optimal wie beim Herausziehen aus demselben.

Abb. 1: Eine herkömmliche Interdentalbürste reinigt die lingualen Zonen ungenügend.
Abb. 1: Eine herkömmliche Interdentalbürste reinigt die lingualen Zonen ungenügend.
Abb. 2: Die taillierte Circum® Interdentalbürste reinigt auch schwer erreichbare Zonen gründlich.
Abb. 2: Die taillierte Circum® Interdentalbürste reinigt auch schwer erreichbare Zonen gründlich.
Abb. 3: Die taillierte Circum® in der Anwenung
Abb. 3: Die taillierte Circum® in der Anwenung

Die feinen Borsten entfalten eine Reinigungswirkung, wie sie für keine andere Interdentalbürste bisher bekannt ist. Die taillierte Circum® Interdentalraum-Reinigungsbürste bietet tatsächlich eine doppelte Reinigungswirkung, indem sie auch die lingualen Zahnabschnitte des Zahnzwischenraums erfasst.


Hier können Sie den gesamten Artikel dowloaden

Download
Anwendungsbericht Prof Lang
02_Anwendungsbericht Prof Lang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.2 MB