Die Wirkung des Coenzym Q10

Coenzym Q10 ist den meisten Menschen als das Anti-Aging Mittel schlechthin bekannt. Doch mittlerweile wurde das Coenzym Q10 von der Wissenschaft in vielerlei Hinsicht unter die Lupe genommen.

 

Das Ergebnis:

In Q10 steckt weitaus mehr, als nur ein Anti-Falten Mittel.


Was ist Coenzym Q10?

Coenzym Q10 ist eine körpereigene Substanz, die lebensnotwendig ist. Q10 gibt jeder Zelle Energie für alle ihre Funktionen (Muskeln, Nerven, Immunsystem usw.). Im Alter und bei bestimmten Erkrankungen nimmt die Eigenproduktion von Q10 ab. Mit sinkendem Q10 Spiegel verschlechtert sich unsere Gesundheit: Es kommt zur Zellschädigung, welche bis zum Zelltod führen kann.

Coenzym Q10 und die Mitochondrien

Die wichtigste Rolle von Coenzym Q10 ist es, in unseren Energiekraftwerken – den Mitochondrien – die

Nahrungsbestandteile nach dem Verdauungsprozess in Energie ATP umzuwandeln. Da für diese Energieumwandlung Sauerstoff benötigt wird, nennt man diesen Prozess auch die Atmungskette. An der Atmungskette sind eine Vielzahl an Enzymen und Vitalstoffen beteiligt. Coenzym Q10 nimmt hier die zentrale Rolle ein. 

Wann muss ich Q10 zusätzlich zuführen?

 

Jede Zelle braucht Energie, um ihre Arbeit zu leisten, dazu ist Coenzym Q10 notwendig. Ab dem 40. Lebensjahr geht die Eigenproduktion von Q10 drastisch zurück. Daher ist eine Ergänzung sinnvoll um beispielsweise den Alterungsprozess zu verlangsamen. Bei allen chronischen und entzündlichen Erkrankungen kann eine ergänzende Gabe von Q10 auch in jungen Jahren notwendig sein. Fragen Sie dazu Ihren behandelnden Arzt.

Bei welchen Krankheitsbildern wurde die Rolle von Q10 untersucht?

Quelle: MSE Pharmazeutika GmbH
Quelle: MSE Pharmazeutika GmbH